Deine Emailadresse:
Dein Passwort: Passwort vergessen?
Fenster schließen

Fallbeispiele zu Einsätzen unserer Studenten

Büro und Gewerbe

Wie funktioniert studentische Zeitarbeit in der Praxis? Sie haben hier die unterschiedlichsten Möglichkeiten. Egal ob als einzelnen Werkstudenten oder mit Bildung eines Studentenpools. Wie wir derzeit bereits mit unseren Kunden zusammen arbeiten zeigen die beiden aufgeführten Fallbeispiele.

Sie sind sich nicht sicher, welche Variante für Ihren Personalbedarf am Besten ist? Kontaktieren Sie uns. Gerne beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich.

Fallbeispiel Büro

Unser Kunde

  • Full-Service-Kommunikationsagentur mit Sitz in Nürnberg
  • Seit 2010 Kunde bei Service First
  • Seit 2012 überzeugt von der Studentischen Zeitarbeit, Student First

Fakten

  • 20 Stammmitarbeiter
  • Bereits eingesetztes Personal von Service First: Junior Art Director, Senior Art Director, Innenkontakter, Project Manager, Assistenz der Geschäftsleitung
  • 1 Werkstudent (Vermittlung durch Student First)

Ausgangssituation

Die derzeitige Empfangskraft geht in Mutterschaftsurlaub. Die Position kann von einer Mitarbeiterin aus der Buchhaltung teilweise intern vertreten werden. Zum Monatswechsel muss sich die Buchhaltungskraft auf den Monatsabschluss konzentrieren, der Empfangsbereich ist dann unbesetzt.

Herausforderung

  • Besetzung des Empfangsbereichs zur Abdeckung der Spitzenzeiten während des Monatswechsels in Vollzeit, mit monatlich schwankendem Personalbedarf
  • Unterstützung der Buchhaltungskraft

Anforderungen an das Personal

  • Flexibler Einsatz von Personal für ca. 5 Tage zum Monatswechsel (monatsübergreifend) in Vollzeit
  • Abwicklung des kompletten Empfangsbereichs
  • Unterstützung bei der vorbereitenden Buchhaltung
  • Übernahme der Urlaubsvertretung für Buchhaltung und Empfang
  • Betriebswirtschaftlicher Background

Umsetzung

Student First bildet einen Pool aus 4 Studenten, die für den Empfangsbereich sowie die vorbereitende Buchhaltung umfassend angelernt wurden. Der Kunde teilt Student First den jeweiligen Bedarf pro Monat sowie die exakten Einsatzzeiten mit. Student First übernimmt die Einsatzplanung und Disposition der Studenten, so dass an den gewünschten Terminen immer mindestens eine eingearbeitete Kraft vor Ort ist und den Arbeitsplatz besetzen kann.

  • Kein Recruitingaufwand für unseren Kunden
  • Kein administrativer Aufwand für unseren Kunden
  • Sicherstellung des internen Workflows
  • Speziell auf den Arbeitsplatz eingearbeitete Kräfte unterstützen interne Mitarbeiter
  • Lücken durch Urlaub oder Krankheit der internen Kraft können spontan abgefangen werden

Fallbeispiel Gewerbe

Unser Kunde

  • Entsorgungsunternehmen Region Nürnberg/ Nürnberger Land
  • Servicepartner der Nürnberger Messe, zuständig unter anderem für Aufräumarbeiten an den Auf- und Abbautagen der Messe
  • Seit 2012 Kunde bei Student First

Fakten

  • 350 Stammmitarbeiter
  • Bereits eingesetztes Personal von Service First: Assistenz der technischen Leitung

Ausgangssituation

Der Personalbedarf für die Aufräumarbeiten variiert je nach Messegröße sehr stark. Die Schwankungen sind mit internem Personal nicht auszugleichen.

Herausforderung

  • Einsatzplanung erfolgt wöchentlich, teilweise sehr kurzfristig – bis zu 2 Tage vor Einsatz
  • Der Personaleinsatz schwankt tagesabhängig (Beispiel: Mittwoch 6 Personen, Donnerstag 0, Freitag sowie Wochenende 4 Personen)

Anforderungen an das Personal

  • Grobreinigung der Messehallen, Entsorgen von Verpackungsmaterialien mit Hilfe eines Rollcontainers
  • Flexible Einsatzbereitschaft
  • Schicht- und Wochenendbereitschaft
  • Hohe Belastbarkeit (körperliche Tätigkeiten)

Umsetzung

Student First startet mit einem Einsatzpool von 20 flexiblen Studenten und stockt die Anzahl auf 80 Personen in den nächsten Monaten auf. Mit der großen Auswahl an Personal stellen wir sicher, dass der enorme wöchentliche Arbeitsanfall zuverlässig abgedeckt werden kann und den Studenten trotzdem genug Zeit für ihr Studium zur Verfügung steht. Wir achten bei jedem Einsatz auf eine gute Mischung von bereits erfahrenen Kräften und Neueinsteigern um eine schnelle Einarbeitung zu gewährleisten. Die Flexibilität, Zuverlässigkeit und hohe Qualität der Studentischen Zeitarbeit haben unseren Kunden überzeugt.

  • Die Qualität der geleisteten Arbeit ist wesentlich höher als bei anderen Personaldienstleistern
  • Die hohe Motivation und Einsatzbereitschaft unserer Studenten gibt unserem Kunden Planungssicherheit (unentschuldigtes Fehlen ist für unsere Studenten ein Fremdwort)
  • Kein Recruiting- bzw. administrativer Aufwand
  • Keine zusätzlichen Kosten wegen urlaub- oder krankheitsbedingten Ausfällen
Sie nutzen eine veraltete Version eines Browsers (Internet Explorer 8 oder älter). Um diese Seite fehlerfrei nutzen zu können und sicherer im Netz zu surfen, aktualisieren Sie bitte Ihren Browser oder installieren Sie einen alternativen Browser wie Firefox oder Chrome.